... Dem eigenen Krafttier begegnen ...

Einführung

Ich möchte dir an dieser Stelle ein Ritual darlegen, mit dessen Hilfe man seinem Krafttier begegnen kann. Du solltest aber nie vergessen, dass man diese Offenbarung nicht erzwingen kann. Letztendlich entscheidet das Tier, ob du überhaupt schon Reif bist, mit ihm und seiner Kraft in Kontakt zu treten, da diese Erfahrung das Leben von uns meist nachhaltig beeinflusst und verändert.

Da das folgende Ritual relative lange dauern kann, solltest du es an einem freien Tag zelebrieren, und anschließend ebenfalls frei haben, um dich vom Ritual zu erholen. Da es in der Natur stattfindet nimm dir eine warme Decke sowie ein Kissen mit, wenn es regnen sollte, dann ebenfalls wasserabweisende Kleidung ( ich würde es aber lieber bei Sonnenschein abhalten ), du brauchst ebenfalls viel Wasser zum trinken und etwas zu essen. Viele Menschen fasten während diesem Ritual, es liegt aber in deiner Hand und auch besonders in deiner körperlichen Verfassung, ob du dies tust oder nicht. Das Essen solltest du aber auf jeden Fall mitnehmen, damit du nach Beendigung des Ritual etwas nahrhaftes und kräftespendendes zu dir nehmen kannst. Weihrauch kann dir ebenfalls nützlich sein.

Utensilien

> warme Decke
> Kissen
> Trinken
> Essen
> Wettergerechte Kleidung


Anleitung

Begib dich morgens, bevor die Sonne aufgegangen ist und das hektische Leben der Menschen die Strassen füllt, bevor der Lärm der Autos den Gesang der Vögel unter seiner Geräuschkulisse bedeckt, hinaus in die Natur. Gehe, am besten zu Fuß, zu einem ruhigen und etwas abgelegenen Wald, einer Wiese, einem Berg etc. und suche dir dort ein Plätzchen, an dem du dich wohl sowie geborgen fühlst, und an dem du ungestört sein wirst.
Setze dich dort bequem auf den Boden. Das Kissen wird deinen Allerwertesten beim langen Sitzen etwas schonen. Wenn dir kalt ist, dann lege die Decke wärmend um deine Schultern, denn es ist nicht gut bei diesem Ritual zu frieren. Ziehe deine Schuhe aus und stelle deine Füße flach auf den Boden, so, dass du die Erde unter deinen Füßen spürst, ihre Kraft und Lebenslust in dir aufnehmen kannst.
Dieses Ritual wird eigentlich im Sitzen abgehalten, ich bevorzuge es jedoch zu liegen, da ich mich in dieser Position besser mit meiner Umwelt und der Natur verbinden kann. Vielleicht hilft dies auch dir. Finde heraus, wie am besten verweilen kannst.
Wenn du bereit bist, dann schließe deine Augen, kehre in dich und beginne mit einer tiefen Meditation. Finde in dir deinen Frieden, atme ruhig, langsam und gleichmäßig. Spüre, wie die Luft deine Lungen mit lebenspendendem Sauerstoff füllt, wie sie alles in dir erfüllt und reinigt. Wenn du zu deinem Mittelpunkt gefunden hast, und dich vollkommen gereinigt fühlst, dann begib dich auf die Reise in dein Inneres. Lasse die Bilder, welche sich vor deinem geistigen Auge zeigen werden, in dir aufsteigen und überlasse ihnen die Führung.
Viele erleben hierbei ganze Geschichten, eine Reise, zurück in dir Vergangenheit, du bist auf einmal ein Teil eines Wolfsrudels, bist des Nachts auf der Jagt nach Mäusen oder springst mit deinen Artgenossen gemeinsam Strom aufwärts, hinweg über große Steinblöcke, zielstrebig zu deinem Heimatufer. Es kann aber auch sein, dass du das Gefühl hast Stundenlang ziellos durch einen dunklen Wald zu irren, du weißt nicht, wo du bist, du hast Angst, und dein Herz pocht wild, dann durchbrichst du das Dickicht und stehst auf einer Sonnendurchfluteten Lichtung auf welcher dein Krafttier begrüßend auf dich zukommt.
Oft musst du deine eigenen Angst besiegen, dich als Würdig erweisen und die Bereitschaft deines Geistiges demonstrieren. Dies kann in Form von kleinen Proben etc. geschehen.

Quellen

 

                                    Disclaimer | Impressum | © by Lena | Kontakt | mein Göttinnen-Projekt: GöttinnenGleich