... Energiearbeit: De See...
Grundlagenübung zur Arbeit mit Energien

Einführung

Diese Übung eignet sich als Grundlage zur Energiearbeit. Sie kann der erste kleine Schritt zur Wahrnehmung der Kräfte im eigenem Körper sein und regt diese zum fließen an. Die meisten Menschen brauchen viel Zeit, um zu lernen Energien bewusst zu fühlen und diese zu lenken. Sei also nicht enttäuscht, wenn es beim ersten Mal nicht funktioniert und versuche es einfach zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.

Übung

Schließen deine Augen und atme tief ein sowie aus. Lasse deine Gedanken zur Ruhe kommen und entspanne dich. Sobald du dich vollkommen ausgeglichen fühlst konzentrierst du dich auf dein inneres.
Stelle dir vor, du seiest ein großer sowie tiefer See. Visualisiere ihn in dir. Das Zentrum dieses Teiches ist dein Sonnengeflecht, dieses sitzt in der Mitte deines Brustkorbes, zwischen deine Brustwarzen.
Das Wasser des Sees ist ruhig und seine Oberfläche ist spiegelglatt. Siehe, wie sich das Licht in ihm spiegelt. Nun stelle dir vor, wie ein Stein in das Zentrum des Teiches fällt.
Wellen gleiten nun vom Zentrum des Sees, deinem Zentrum, aus über die glatte Oberfläche des Wasser und somit durch deinen Körper. Diese erst kleinen Wellen werden immer größer und stärker. Sie gelangen zu deinen Händen, du spürst, wie diese anfangen zu kribbeln und wie sie werden warm.

Diese Wellen ist die Energie die alles umfasst. Du lässt gerade Energien fließen...
Wenn die Energien für dich zu stark werden oder du die Übung beenden möchtest, dann erde dich. 
Auch hier gilt: Sicherheit geht vor allem und Übung mach den Meister. Wiederhole diese Übung solange, bis du die Energien sofort beschwören kannst und denke dir eigene Übungen und Spiele aus.

Quellen

 

                                    Disclaimer | Impressum | © by Lena | Kontakt | mein Göttinnen-Projekt: GöttinnenGleich