... Ritualgegenstände & Elementarwaffen ...

© Urheberrecht liegt bei Anna-Lena 

Ritualgegenstände können uns beim magischen Wirken unterstützen. So können sie z.B. zum leiten, lenken und sammeln von Energien eingesetzt werden. Rituelle Werkzeuge wirken jedoch auch durch ihre Analogie, ihre Symbolik und die Versinnbildlichung von verschiedensten Thematiken. So steht z.B. der Kessel unter anderem für den Unterleib einer Frau und der Stab ist ein Phallussymbol.
Ritualwerkzeuge sollten generell als Hilfsmittel verstanden und geschätzt, jedoch nicht als notwendiges Übel verstanden werden. Es ist nicht zwingend erforderlich mit ihnen zu arbeiten und so obliegt es jedem selbst zu entscheiden, ob man diese nutzen möchte oder eben auch nicht.
Einige Ritualgegenstände werden als Elementarwaffen bezeichnet. Zu diesen zählen das Athame (Dolch), der Kelch, der Kessel, der Stab und das Pentakel. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um Dinge, die zu kriegerischen Handlungen im üblichen Sinne genutzt werden.
Die Ritualgegenstände sollten generell vor ihrer erstmaligen Verwendung gereinigt und geweiht werden, damit sich etwaige negative Energien lösen, die Ziele des Gegenstandes definiert werden und das Werkzeug an die eigene Person gebunden wird.

Elementarwaffen:

Athame
Hexenkessel
Kelch
Pentakel
Zauberstab

 

Weitere Ritualgegenstände:

Bioline
Buch der Schatten
Glocke
Robe

 


Bildquelle: Anna-Lena Wulf
Quellenangaben

Auf dem Pfad der Hexen findest Du Rituale, Zauber, Rezepte, magische Praktiken und Anleitungen rund um die Themen naturspirituelle Magie, Hexentum sowie Wicca.
Der alte Weg ist ein individueller Pfad, der sich jeder/m ZaunreiterIn anders offenbart. Die Sichtweisen, gelebten Praktiken und Riten sind einzigartig und jeder Mensch hat seinen eigenen Zugang. Gehe Deinen eigenen Weg!