... Die Glocke ...

© Urheberrecht liegt bei Anna-Lena 

Die Glocke wird besonders im Wicca verwendet. Im Hexentum wird sie hingegen seltener eingesetzt.
Sie besteht meist aus Messing oder aus Kristallglas. Ihre Form sowie Größe ist lediglich vom gewünschtem Klang und dem eigenen Geschmack abhängig.
Mit dem dreimaligen Läuten der geweihten Glocke wird der Beginn bzw. das Ende eines Rituals angezeigt. Auch kann das leise Läuten dazu genutzt werden, andere Hexen, die sich in einer tiefen Meditation oder Trance befinden, in diese Welt zurück zu holen. Sie wird ebenfalls bei Beerdigungen von Hexen angewandt, um ihre Seele in das nächste Reich zu begleiten, aus welchem sie wiederauferstehen wird.


Bildquelle: Anna-Lena Wulf
Quellenangaben

Auf dem Pfad der Hexen findest Du Rituale, Zauber, Rezepte, magische Praktiken und Anleitungen rund um die Themen naturspirituelle Magie, Hexentum sowie Wicca.
Der alte Weg ist ein individueller Pfad, der sich jeder/m ZaunreiterIn anders offenbart. Die Sichtweisen, gelebten Praktiken und Riten sind einzigartig und jeder Mensch hat seinen eigenen Zugang. Gehe Deinen eigenen Weg!