... Der Kelch / Der Ritualkelch ...

Die Elementarwaffe des Wassers

© Urheberrecht liegt bei Anna-Lena 

Der Kelch ist die Elementarwaffe des Wassers. Er kann aus den unterschiedlichsten Materialien wie Silber, Glas, Kristall, Ton oder Holz bestehen. Oftmals wird er von einem Pentagramm oder dem Triadenmond geziert.
Es symbolisiert an erster Stelle den Geburtkanal der Frau und in den Augen der Urmenschen war sie wohl auch der erste Kelch. In ihr wurde auf eine wundersamen, unbegreiflichen Art und Weise neues Leben geformt. Die Schöpfung floss magisch aus ihrem Schoße. So steht der Kelch auch an erster Stelle für die Uranfänge des Daseins, für Fruchtbarkeit und das Leben in all seinen Formen. Der Kelch verbindet uns mit der göttlichen Urkraft des Seins. Hierdurch ist er auch gleichermaßen ein Einweihungssymbol, welches in Initiationsritualen eine große Rolle spielt. Der Kelch kann symbolisch gesehen mit dem Vollmond gleichgesetzt weden. So ist es auch nicht weite vewunderlich, dass er als Verkörperung der Göttin im großen magischen Ritus dient.
Der Kelch steht ebenfalls für Wissen sowie Weisheit. Ein wunderschönes Beispiel hierfür ist die Legende um Cerridwens Kessel, welcher das Wissen der Welten in sich barg und den Menschen die tiefsten Wünsche erfüllte.
Als Symbol des Wassers steht der Kelch ebenfalls für die unergründlichen tiefen unseres Seins. Er verbindet uns mit unserem Unbewussten und schärft unsere Intuition. Er dient uns als Tor, durch welches wir in die anderen Welten schreiten können, um dort Mysterien zu ergründen und neues Wissen zu erlangen.
Der Kelch wird zu meist zur Anrufung der Göttin und als Vermittler verwendet. Er wird ebenfalls in Segnungen, Heilungsritualen, Initiationen und dem großen Ritus, der Hochzeit des Gottes und der Göttin, eingesetzt. Aus ihm werden Ritualweine, Zaubertränke und Tees getrunken. Aus ihm werden zu dem Trankopfer dargebracht.

 

Bildquelle: Anna-Lena Wulf
Quellenangaben

Auf dem Pfad der Hexen findest Du Rituale, Zauber, Rezepte, magische Praktiken und Anleitungen rund um die Themen naturspirituelle Magie, Hexentum sowie Wicca.
Der alte Weg ist ein individueller Pfad, der sich jeder/m ZaunreiterIn anders offenbart. Die Sichtweisen, gelebten Praktiken und Riten sind einzigartig und jeder Mensch hat seinen eigenen Zugang. Gehe Deinen eigenen Weg!